Solarwärme

Wärme gibt's das ganze Jahr. Darauf können Sie sich verlassen. Denn Sonnenkollektoren sind mit jeder andern Wärmeerzeugung kombinierbar, die in sonnenarmen Zeiten zum Zuge kommt, z.B. Holzfeuerung, Wärmepumpe, Öl- oder Gaskessel. Solarwärmeanlagen können vielseitig eingesetzt werden! Für die Erwärmung des Brauchwarmwassers, zur Heizungsunterstützung, im Ein- oder Mehrfamilienhaus, für Schwimmbäder und noch für einiges mehr!

Die Vorteile auf einen Blick:
- Wer die Energie der Sonne nutzt, belastet die Umwelt nicht. Das ist Klimaschutz konkret.
- Bereits nach weniger als einem Jahr hat Ihre Solarwärmeanlage mehr Energie produziert, als für Herstellung und
  Entsorgung benötigt wird.
- Alle Kantone und viele Gemeinden unterstützen die Solarenergie und zahlen Förderbeiträge.
- Solaranlagen machen unabhängig: Steigende Energiepreise lassen Sie kalt. Und seit der Einführung der CO2-Abgabe
  auf nicht erneuerbare Energieträger gehören Solaranlagenbesitzer zu den doppelten Gewinnern.
- Die Sonne ist zuverlässig. Im Duo mit anderen Energieträgern sorgt sie jahraus jahrein für komfortable Wärme und Warmwasser.

> Funktionsweise einer Solarwärmeanlage

Lesen Sie hier mehr zu:
- Anlagen - integriert, aufgebaut, freistehend
- Entleersysteme
- Wärme und Strom
- Luftkollektoren
- Reinigung